Mustang Club of Switzerland

since 1980

Mustang Modellautos
zurück  zu Top

1/18 Modellautos der Modelljahre 1964 bis 1967

Da   diese   Jahrgänge   den   klassischen   Mustang   verkörpert,   sind   von   diesem   Jahrgang   die   meisten      Modelle verfügbar,   d.h.   alle   drei   Karosserievarianten   (Hardtop,   Fastback   und   Cabriolet)   und   auch   die   Shelby-Modelle sind   von   mehreren   Herstellern   auf   den   Markt   gebracht   worden.   Die   unterschiedlichen   Jahrgänge   von   1964-66 werden    zwar    unterschieden,    doch    häufig    stimmen    diese    im    Detail    nicht.    Es    sind    nur    wenige    Hersteller vorhanden, die die Nachbildung präzise ausführen. Hersteller   AMCE   (4   Sterne):    Von   AMCE   ist   nur   ein   Mustang   Sondermodell   verfügbar.   Es   handelt   sich   dabei um   das   Modell   des   wohl   teuersten   Shelby   Mustangs,   nämlich   um   einen   Shelby   GT350,   welcher   für   die   Carroll Shelby   School   of   High   Performance   Driving’   im   Einsatz   war.   Insgesamt   wurden   nur   drei   Auto’s   hergestellt   und weil   diese   von   später   bekannten   Rennfahrer   benutzt   wurden   erzielen   sie   heute   die   höchsten   Sammlerpreise, wenn   überhaupt   eines   in   den   Handel   kommt.   Das   Modell   ist   perfekt   nachgefertigt   und   ist   Moment   noch lieferbar für rund 120 Dollar. Hersteller   Auto   World   (4   Sterne):   Auto   World   ist   ein   aktueller   Hersteller,   welcher   ehemalige   Ertl   Modelle   in Lizenz   nachfertigt.   Die   Mustang   Modelle   entsprechen   den   hochwertigen   Ertl   ‚Authentics‘   Modellen   und   sind deshalb   sehr   detailliert   und   gut   gemacht.   Vom   klassischen   Mustang   werden   das   Convertible   und   auch   das Fastback   Modell   produziert.   Auch   das   mittlerweile   bei   Ertl   vergriffene   Pace   Car   ist   bei   Auto   World   wieder erhältlich. Hersteller   Classic   Carlectables   (4   Sterne):   Classic   Carlectable   ist   ein   australischer   Modellauto   Hersteller und   hat   als   solcher   praktisch   nur   australische   Automodelle   im   Angebot.   Als   fast   einzige   Ausnahme   war   ein   65 oder   66   Hardtop   Modell   im   Angebot,   welches   als   Strassenmodell   und   als   Rennmodell   in   limitierter   Auflage produziert wurde. Die Qualität der Modelle ist sehr gut. Die Modelle sind teilweise rechtsgesteuert! Hersteller   Ertl   (4   Sterne):      Ertl   ist/war   einer   der   grössten   amerikanischen   Modellautohersteller   und   hat   den Massstab   1/18   seit   den   80er   Jahren   vor   allem   was   die   amerikanische   Modelle   betrifft   geprägt.      Die   Ertl   Modelle als   Convertible   und   Fastback   Modelle   wurde   alle   in   der   Ausführung   ‚Authentics‘   hergestellt,   das   ist   die   Premium Qualität   von   Ertl.   Diese   Modelle   sind   sehr   gut   gefertigt   und   es   gibt   auch   einigen   limitierte   Auflagen.   Wer   das 1964   Pace   Car   im   Massstab   1/18   sucht,   sollte   das   von   Ertl   kaufen,   da   dieses   perfekt   nachgebildet   ist,   die anderen beiden Pace Car Modelle von Revell und Mira/Solido sind nur mittelmässig bis schlecht nachgefertigt. Hersteller   GMP   (5   Sterne):   GMP   ist   ein   Premium   Hersteller,   das   bedeutet,   dass   sogar   die   Teppiche   und Kabel   im   Motorraum   nachgefertigt   werden.   Vom   klassischen   Mustang   sind   nur   zwei   Shelby   GT350   R   Modelle   in limitierter   Auflage   hergestellt   worden   (weisses   Modell   in   einer   Auflage   von   2004   und   das   blaue   Modell   in   einer Auflage von 2508 Stück) Hersteller   Jouef   (2   Sterne):    Dieser   französische   Hersteller   hat   diesen   Mustang   Modelljahrgang   lediglich   als Fastback    Modell    realisiert.    Dabei    werden    Shelby    Elemente    verwendet,    mal    sind    die    Modelle    als    Shelby ausgewiesen   es   fehlen   aber   die   spezifische   Shelby-Details   oder   dann   sind   sie   als   Standardmodelle   bezeichnet haben   aber   die   Hutzen   eines   Shelby’s.   Eigentlich   hat   der   Hersteller   ein   Zwittermodell   hergestellt   und   dieses dann   weitgehend   willkürlich   in   Farben   und   Ausführungen   hergestellt.   Insgesamt   stimmen   die   Proportionen aber    die    Zusammenstellungen    sind    sehr    fragwürdig.    Übrigens    sind    diese    Modelle    in    der    Machart    wie Spielzeugautos   (analog   Solido)   aber   sie   sind   höchst   fragile   sowohl   die   Räder   wie   auch   die   Türen   fallen   rasch ab.   Wer   einen   Mustang   in   schrillen   Farben   sucht   findet   bei   Jouef   einen   froschgrünen   oder   gar   pinkigen   Shelby was es original so nie gab! Hersteller   Lane   (5   Sterne):   Lane   ist   ein   weiterer   Premium   Hersteller.   Er   produzierte   lediglich   das   65-   66er Shelby   GT350   Modell,   dieses   jedoch   in   praktisch   jeder   original   verfügbaren   Farbe,   sowohl   als   Street,   Hertz oder als R Modell. Alle in einer limitierten Auflage von 1000 bis 2000 Stück. Hersteller   Mira   (2   Sterne):    Alle   drei   Karossiere-Varianten   und   auch   Jahrgänge   von   1964   bis   1966   sind vorhanden.   Doch   Vorsicht   die   Modelle   stimmen   teilweise   weder   von   den   Farben   noch   von   den   Ausstattungen. Insbesondere   beim   Fastback   Modell   stimmen   die   Proportionen   weitgehend   nicht,   da   das   Modell   einfach   mit einem   Aufsatz   auf   einem   Cabriolet   realisiert   wurde.   Auch   das   verfügbare   Pace      Car   und   ein   Shelby   Clone   sind sehr schlecht gemacht. Hersteller   Motormax   (1   Stern):   Motormax   stellte   sowohl   Convertible   wie   auch   Hardtop   Modelle   her.   Lange Zeit   war   das   64-66   Hardtop   Modell   nur   von   Motormax   lieferbar.   Motormax   ist   aber   ein   billig   Hersteller   a   la Burago,   d.h.   weder   die   Proportionen   noch   die   Farben   sind   korrekt.   Dazu   kam,   dass   bei   der   Gussform   wohl   was daneben   ging,   da   die   Karosserie   wie   verzogen   ist.   Diese   Modelle   sind   damit   die   schlechtesten   1/18   Modelle,   die es   vom   Mustang   gibt.   Also   nur   was   für   Sammler,   die   jedes   Modell   haben   müssen   oder   dann   zum   Spielen   für die Kinder die Stabilität ist aber eher mittelmässig. Hersteller    Norev    (4    Sterne):    Norev    ist    ein    grosser    französischer    Modellautohersteller,    der    erstens mehrheitlich   im   1/43   Massstab   produziert   und   zweitens   nun   neu   auch   im   1/18   Massstab   eingestiegen   ist,   dort aber   mehrheitlich   europäische   bzw.   französische   Modelle   produziert.   Wie   bei   jedem   gutem   Hersteller   sollte   ein Mustang   im   Programm   sein.   Die   Wahl   fiel   auf   einen   1965   Shelby   GT-350   R   in   dunkelgrün,   welches   als   einziges Mustang-Modell in sehr gute Qualität erschienen ist. Hersteller   Revell   (3   Sterne):    Revell   ist   ein   deutscher   Modellautohersteller,   sein   Hauptgeschäft   sind   jedoch Plastikmodellbausätze   von   Schiffen,   Flugzeugen   und   militärische   Sachen.   Nebenbei   hat   Revell   auch   Auto Plastikmodellbausätze   und   auch   ein   paar   Fertigmodellautos   im   Programm.   Als   einer   der   ersten   Hersteller brachte   Revell   Ende   der   achtziger   ein   65   Mustang   Cabrio   Modell   im   Massstab   1/18   auf   den   Markt.   Dieses Modell   wurde/wird   immer   wieder   neu   aufgelegt   in   verschiedenen   Farben,   u.a.   ist   auch   ein   Pace   Car   Modell erschienen.   Die   Detailierung   ist   nur   mässig.   Als   ganz   seltenes   Modell   wurde   auch   ein   schwarzes   Hardtop Modell mit rotem Interieur produziert. Hersteller    Shelby    Collectables    (3    Sterne):    Shelby    Collectables    ist    wie    der    Name    schon    sagt    ein Merchandising   Produkt   von   Shelby   Las   Vegas.   Seit   2005   produziert   Shelby   (besser   lässt   produzieren)   1/18 Modellautos.   Dabei   handelt   es   sich   ausschliesslich   um   Shelby   Modelle   von   Mustang,   Cobra,   Daytona   Coupe   und auch   dem   GT40.   Vom   Shelby   GT350,   welches   als   erstes   Modell   2005   erschien   sind   mittlerweile   praktisch   alle Ausführungen und  Farben erschienen. Hersteller   Solido   (2   Sterne):   Solido   ist   ein   alter   französischer   Modellautohersteller   der   Automodelle   in verschiedenen   Massstäben   schon   seit   den   6oer   Jahren   herstellt.   Um   das   Jahr   2000   sind   vier   64-66   Mustang- Modelle   erschienen,   ein   rotes   Hardtop   und   Convertible,   ein   blaues   Fastback   und   ein   weiss/blauer   Shelby   Clone später   gab   es   noch   ein   Pace   Car.   Die   Solido   Modelle   sind   wie   der   Name   sagt   mehr   solide   gebaut   als   detailliert. Die   Modelle   werden   auch   eher   als   Spielzeuge   angeschaut.   Für   Sammler   aber   wohl   eines   der   seltensten Mustang   Modelle.   Die   Solido   Mustang-Modelle   sind   wohl   Mira   Lizenzmodelle   und   keine   eigene   Entwicklung   was man am Pace Car mit dem rotem Interieur am besten erkennen kann. Hersteller   Welly   (3   Sterne):   Welly   ist   ein   billig   Modellautohersteller,   bei   welchem   die   Modelle   für   den   Preis erstaunlich   gut   gemacht   sind,   zumindest   die   Proportionen   stimmen.   Vom   klassischen   Mustang   ist   eine   Reihe von Hardtop und Convertible Modellen entstanden.
Autor: Marcel Alder