Mustang Club of Switzerland

since 1980

Mustang Modellautos
zurück  zu Top

1/18 Modellautos der Modelljahre 1971 bis 1978

Diese   beiden   Mustangs   Generationen   umfassen   das   grösste   Mustang-Modell   (71-73)   und   das   kleinste Mustang-Modell    (74-78).    Von    beiden    Generationen    sind    relativ    wenige    Automodelle    erschienen.    Vom sogenannten   Mustang   II   gibt   es   erst   seit   2   Jahren   ein   Modellauto   des   Herstellers   Greenlight.   Wie   üblich werden   nur   die   Fastback   Modelle   gefertigt,   weder   die   Hardtop   Modelle   noch   die   Cabriolet   Modelle   sind verfügbar.    Beim    Mustang    II    gibt‘s    auch    ein    Targa-Modell    und    tolle    Cobra    Modelle    mit    aufwendigen Lackierungen.   Auch   die   Funny   Cars   von   Auto   World   sind   eine   Augenweide.   Von   den   Jahrgängen   1974   bis 1975 ist kein einziges Modellauto verfügbar. Hersteller   Auto   World   (4   Sterne):   Auto   World   ist   ein   aktueller   Hersteller,   welcher   ehemalige   Ertl   Modelle in   Lizenz   nachfertigt.   Die   Mustang   Modelle   entsprechen   dem   hochwertigen   Ertl   ‚Authentics‘   Modellen   und sind   deshalb   sehr   detailliert   und   gut   gemacht.   Bis   jetzt   ist   nur   ein   Modell   dieser   Mustang   Generation erschienen.   Es   handelt   sich   um   ein   Modell   des   73   Mach   1   in   gold,   welches   anlässlich   des   50.   Geburtstags des   Mustangs   erschienen   ist.   Weiter   ist   von   Auto   World   eine   einmalige   Sammlung   von   sieben   Funny   Cars Modellautos   der   Jahre   1971   und   1972   erschienen.   Bei   den   Funny   Cars   lassen   sich   die   Kunststoff   Karosserien anheben   und   darunter   erscheint   ein   sehr   detaillierter   Motor   und   das   Funny   Car   Chassis.   Es   sind   alles Modelle von damals bekannten Teams von ‚Blue Max‘ bis ‚Trojan House‘ nachgebildet worden.         Hersteller   AUTOart   (4   Sterne) :   AUTOart   ist   ein   europäischer   Modellauto   Hersteller,   der   vorwiegend europäische   1/43   Modelle   herstellt.   Es   sind   mittlerweile   aber   auch   eine   ganze   Reihe   von   Modellen   im Massstab   1/18   erschienen.   Die   Modelle   sind   hervorragende   gefertigt   sowohl   in   der   Machart   sowie   auch   in der   Detailtreue.   Es   ist   lediglich   der   1971   Mach   1   Mustang   als   Modell   in   vier   verschieden   Farben   erschienen. Es sind die am besten nachgemachten Mach 1 Modelle, die es in 1/18 gibt.    Hersteller   Ertl   (3   Sterne):      Ertl   als   erster   und   stark   auf   die   US   Cars   und   American   Muscles   spezialisierter Hersteller   brachte   sowohl   1972   und   1973   Fastback   Modelle   heraus.   Die   Modelle   sind   relativ   grob   gefertigt. Herauszuheben   gibt’s   das   Sondermodell   Sprint,   dass   sich   durch   die   einmalige   Farbkombination   in   weiss,   rot, blau,   also   den   US   Nationalfarben   auszeichnet   und   dann   noch   die   zwei   Filmauto’s.   Das   erste   Modell   ist   die erste   Eleanor   aus   dem   Film   ‚Gone   in   60   Seconds‘   aus   dem   Jahr   1973.   Das   Modell   ist   als   73   Modell   gefertigt, das   originale   Filmauto   war   jedoch   ein   72   Modell   mit   einen   73   Grill   und   somit   stimmt   die   Nachfertigung   nicht exakt.   Weiter   ist   der   rote   1972   Mustang   Sportroof   als   Modell   erschienen,   welchen   James   Bond   in   dem   Film ‚Diamonds   are   Forever‘   gefahren   ist.   Von   den   73er   Mach   1   Modellen   sind   seltene   Farben   hergestellt   worden sowie   auch   Modelle   mit   dem   halben   Vinyldach.   Die   Ertl   Modelle   sind   die   einzigen   73   Mustang   Modelle   die erschienen sind.       Hersteller   Greenlight   (4   Sterne):    Greenlight   ist   ein   relativ   neuer   asiatischer   Modellautohersteller.   Seine Modelle   zeichnen   sich   durch   gute   Detailtreue   und   einen   sehr   angemessenen   Preis   aus.   Neben   Formel   1 Modellen   hat   der   Hersteller   vorwiegend   amerikanische   Automodelle   im   Angebot.   Greenlight   brachte   als erster   Hersteller   den   Mustang   II   als   Modellauto   in   1/18   heraus.   Bis   anhin   gibt   es   nur   eine   Karosserie Variante,    nämlich    das    Fastback    Modell,    welches    je    nach    Modellvariante    mit    oder    ohne    Targa-Dach erschienen   ist.   Vom   Hardtop   Modell   und   auch   von   den   1974   und   1975   Jahrgängen   gibt’s   noch   keine Modelle.   Greenlight   hat   ausschliesslich   Sondermodelle   aufgelegt,   das   beginnt   bei   den   Stallion   und   Mach   1 Modellen,   geht   über   das   Cobra   II   Modell   von   1976   bis   1977   und   endet   bei   den   1978   Cobra   II   und   dem   1978 King   Cobra   Modell,   welche   beide   über   sehr   aufwendige   Lackierungen   verfügen.   Herauszuheben   ist   sicher noch   das   Filmauto   aus   der   70er   Jahre   Serie   ‚Charlie’s   Angel‘.   Von   diesem   Modell   gibt   es   auch   eine Ausführung,   die   eine   Modellfigur   von   Farah   Fawcett   enthält,   die   auf   dem   vorderen   Kotflügel   sitzt,   so   wie   auf dem bekannten Foto aus der Serie.    Mach1 und Stallion     1976/77 Cobra II    1978 Cobra II    1978 King Cobra Hersteller   Sunstar   (4   Sterne):    Sunstar   war   ein   asiatischer   Modellautohersteller.   Seine   Modelle   zeichnen sich   durch   gute   Detailtreue   und   einen   sehr   angemessenen   Preis   aus.   Eine   klare   Modellstrategie   war   nicht   zu erkennen,   es   gab   sowohl   amerikanische,   europäische   und   auch   japanische   Modelle.   Sunstar   nahm   sich   als erster   dem   Mustang   der   Generation   1971   bis   1973   an.   Erschienen   ist   jedoch   nur   eine   Karossiere   Variante, nämlich   das   1971   Fastback   Modell.   Davon   wurden   die   Modelle   Mach   1   und   der   Boss   351,   sowie   auch gewöhnliche   Sportsroof   Modelle   in   einigen   korrekten   Farben   hergestellt.   Insbesondere   die   Boss   351   Modelle (welche   im   Original   nur   ein   Jahr   im   Angebot   waren)   sind   nur   von   Sunstar   erschienen   und   helfen   so,   dass die   Boss   Modellreihe   komplett   als   Automodelle   im   Masstab   1/18   verfügbar   sind.   Als   weiteres   Modell   ist   noch eine   Drag   Race   Variante   erschienen.   Es   gab   das   Modell   in   drei   verschiedenen   Farben,   das   schönste   davon ist natürlich das Modell, dass vollständig in der Amerikanische Flagge bemalt ist.
Autor: Marcel Alder
Tabellarische Übersicht