Mustang Club of Switzerland

since 1980

Fotos des 5. Mustang & Shelby Meeting online

Donnerstag 7. Juli 2016  / Göteborg (S) – Västeras (S) 341km

Heute   war   die   längste   Strecke   zu   fahren,   insbesondere,   da   wir   noch   einen   Ersatzteilehändler   anfahren   mussten (ihr   wisst   drei   Pony’s   sind   angeschlagen).   Köbi   startete   bereits   eine   halbe   Stunde   früher,   damit   er   rechtzeitig beim   Händler   ist,   doch   trotzdem   traf   er   erst   eine   Stunde   nach   uns   ein.   Er   hatte   sich   trotz   Navi   grausam verfahren.   Somit   blieb   keine   Zeit   für   den   Tausch   der   Servo-Schläuche   (also   weiterhin   Body   Building   für   Köbi). Unser   Pony   ist   nach   dem   Tausch   des   Alternators   und   des   Reglers   wieder   Top   Fit.   Am   schlimmsten   hat   es   Tom erwischt,   sein   Mustang   blieb   gestern   5km   vor   Göteborg   in   einem   Tunnel   stehen.   Doch   die   Schweden   sind   gut organisiert.   Die   Fahrspur   wurde   automatisch   gesperrt   und   kurze   Zeit   später   kam   bereits   der   Abschleppdienst. Nach dem Tausch der Batterie und des Reglers rollte er bereits wieder gen Västeras. Wir   wurden   bestens   begrüsst   vom   Chef   von   VP   Autoparts   in   Fristad.   Er   hatte   extra   Kuchen   organisiert,   da   er   ja Gäste   erwartete!   Während   die   einten   Einkäufe   tätigten,   die   anderen   die   Autos   reparierten   genossen   die   Dritten die   Sonne   bei   Kaffee   und   Kuchen.   Wirklich   ein   toller   Laden   die   VP   Autoparts   und   wahnsinnig   viele   Teile   an Lager.   Der   Chef   zeigte   uns   den   ganzen   Laden,   vor   allem   Karosserieteile   hat   es   für   alles,   da   er   diese   direkt   ab Produktionsstätte ordert. Wir   trafen   als   erste   hier   im   Best   Western   Köping   ein,   das   ist   gut   30   km   vom   Meetingplatz   entfernt   und   bietet optimale   Zufahrt   zum   Flughafengelände   des   Power   Big   Meets.   Die   US   Car   Dichte   ist   hier   schon   merklich angestiegen.   Bis   morgen   früh   wird   der   Platz   vor   dem   Hotel   voll   sein.   Wir   machen   uns   bald   auf   die   Socken, zuerst Car Washing und dann ab ins Getümmel, schon einen Abend früher als der offizielle Start…