Mustang Club of Switzerland

since 1980

Fotos des 5. Mustang & Shelby Meeting online

Sonntag, 13. April (Moab – Kayenta)

Ich   weiss   nicht   ob   es   am   Datum   lag   aber   heute   morgen   regnete   es   in   Moab   und   zu   allem   Überdruss   mussten wir    noch    auf    das    Morgenessen    verzichten    (die    einen    meinten    8.00h    Frühstücken,    die    anderen    8.00h abfahrbereit).   Anyway   wir   starteten   um   8.00h   bei   strömenden   Regen,   sicher   ein   Genuss   für   die   Wüste   weniger für   uns.   Und   kurze   Zeit   später   begann   es   noch   zu   schneien.   Monument   Valley   im   Schnee?   Doch   soweit   kam   es dann doch nicht. Bei   typischem   Aprilwetter   fuhren   wir   zum   Goosseneck   Canyon   (schon   gehört?).   Doch   was   ist   das?   Plötzlich Signalisation   von   65   Meilen   auf   15   Meilen,   ein   riesen   Schilderwald   und   als   wir   um   die   Ecke   bogen   Kiesstrasse und   ein   Kliff   von   mindestes   100   Meter   Tiefe   mit   einem   Ausblick   in   ein   Tal   von   gigantischem   Ausmass.      Eine wahnsinns Kiesstrasse schlängelte sich da runter. Ein Genuss und glücklicherweise wieder mal Sonne pur. Weiter gings zum Gooseneck (siehe Foto das man kennt) und zum Mexican Hat (wiedermal Mustang Shooting). Dann   weiter   zum   Monumet   Valley   bei   strömenden   Regen   (auch   das   gibs   hier).   Nach   einer   verspäteteten Mittagspause   (einige   jammerten   gar   sehr)      klarte   der   Himmel   auf   und   wir   genossen   den   atemberaubenden Blick   auf   die   ‘Monumente’.   Doch   was   sehen   wir   da?   Eine   Strasse   führte   hinunter   zum   Tal   ganz   in   die   Nähe   zu den   Monumenten,   eher   für   Offroader   gedacht,   doch   ein   Mustang   sollte   bei   entsprechender   Fahrweise   das   auch schaffen.   So   testeten   wir   die   Offroader   Qualitäten   und   sind   sehr   zufrieden   mit   den   Mustangs,   keiner   blieb   im Sand   stecken   und   die   Aufsetzer   hielten   sich   in   Grenzen.   Belohnt   wurden   wir   neben   der   herausfordernden   Fahrt für Auto und Besatzung mit traumhaften Fotos und wiedermal einem Mustang- Fotoshotting im Style der Marlboro-Werbung. Wir logieren im Hamption Inn in Kayenta.